Bei der Ultramarathon-Staffel bilden Jeweils 3 Läufer ein Team, wobei jeder Läufer eine Halbmarathondistanz bewältigt. Die Wechselpunkte sind jeweils im Halb- bzw. Marathonziel im Clemenshammer und im Freibad Remscheid. Jedes Team benutzt einen Champion-Chip, der jeweils vom einen zum anderen Läufer übergeben werden muss. Dabei ist darauf zu achten, dass der Chip beim Wechsel über die am Boden befindliche Zeitmess-Matte geführt wird um die Zeitnahme auszulösen. Für die Rückfahrt von den Zielpunkten der beiden ersten Staffelläufer sowie zu den Startpunkten des zweiten und dritten Staffelläufers wird ein Pendelbusverkehr eingerichtet.

 

Selbstverständlich kann eine Staffel auch aus nur 2 Läufern bestehen, wenn einer der Beiden zwei zusammenhängende Etappen läuft. Es muss dann 2 Startnummern der Staffel tragen.

 

Selbstverständlich kann auch der Startläufer die ersten 2 Etappen laufen und dann an den 2ten Staffelteilnehmer übergeben. Falls der Startläufer jedoch zusätzlich dann eine Marathonurkunde bekommen will, muss er sich zusätzlich für den Ultra anmelden. Dann kommt er nach 42,2 km in die Wertung „Marathon statt Ultra“.

 
Auf [www.staffelboerse.com] können Läufer einen freien Platz in einer Staffel suchen bzw. angemeldete, aber unvollständige Staffeln können einen oder mehrere Ersatzläufer finden.