Wir werden noch "grüner" und führen daher in den nächsten 2 Jahren schrittweise ein Umweltkonzept ein.

Die ersten Schritte werden schon dieses Jahr spürbar sein, so sind z.B. die T-Shirt nicht mehr einzeln verpackt. Wichtig ist jedoch für die "Ultras" und die dritten Staffelläufer, dass auf dem dritten Streckenabschnitt - also ab km 43 - keine Plastikbecher mehr ausgegeben werden. Bitte füllt an den Verpflegungsstellen in diesem Abschnitt Eure Trinkflaschen, Trinkrucksäcke oder faltbaren Trinkbecher auf. Wer solche Gefäße nicht mitführt oder besitzt, kann an unserem Stand auf der Marathonmesse einen faltbaren, wiederverwendbaren Trinkbecher für 4 Euro erwerben.