Danke - tolle Veranstaltung. Verdammt harte Sache.

Alle Jahre wieder! ;-) Ich kann nur sagen, dass es wieder eine rundum schöne Veranstaltung war. Besonders die Zuschauer/das "Anfeuerungspersonal" :-) (ist nett gemeint!!!) war auch in diesem jahr erstaunlich gut gelaunt und es ist ganz egal, ob man vorne, hinten oder in der Mitte läuft. Jeder wird angefeuert und/oder mit einem freundlichen Lächeln/netten Worten vorwärtsgetrieben (auch das ist nett gemeint!!) Ich freue mich jedes Jahr auf diese besondere Stimmung beim Röntgenlauf. 2012 bin ich auf jeden Fall auch wieder dabei. Danke ans Orgateam, die Streckenposten, die Leute an den Verpflegungsstellen, die Zuschauen,...! Einziger Kritikpunkt: Im Zielbereich Halbmarathon gab es für die Jenigen, die noch in der Zeit, jedoch ziemlich zum Schluss ankamen kein Wasser mehr! :-( Schade! Ein Tisch mit ein paar Bechern Wasser hätte da ruhig noch stehen können. Aber Medallien gab es wirklich für Jeden.

supersause gewesen die 63,3... nächstes jahr gerne wieder!!! super verpflegung, liebe zuschauer und tolle läufer. sehr, sehr fein !!!

Danke Danke Danke!!! * für wieder einen tollen Lauf mit perfekter Orga * den liebenswerten Helfern, vielen Helfern auch von der Feuerwehr, dem THW und der Polizei, die die Sraßen absperrten * den unzähligen Zuschauern, die uns applaudierten und anfeuerten * den Stadtoberen, die wieder diesen Lauf mit unterstützt haben * und meinem Körper, dass er heute wiedermal recht gut funktioniert hat ;o) Ich komme nächstes Jahr wieder, da verlasst euch drauf! Euer Tom

alles bestens....ich lauf wieder bei Euch

Cooles Rennen hab viel Spass bei euch gehabt die ganzen 63300 Meter

Hallo liebes Orga-Team, ich war heute auf der HM-Distanz unterwegs. Auch wenn es eine schöne Strecke mit guter Streckenorganisation war, muss ich leider auch mal Kritik üben. Als ich im HM-Ziel ankam (und ich war nicht die letzte Teilnehmerin) gab es weder ein Getränk noch irgendeine Art Zielverpflegung. Findet ihr das in Ordnung - ich nicht - wenn man nach so einer Strecke ankommt - und bei der Höhe der Startgebühr - sollte dies wohl doch drin sein.

Wir sind zusammen 56 Jahre alt (12 und 44) und haben beim HM und beim 10km Lauf mitgemacht. Uns hat alles sehr gut gefallen. Die Verpflegung unterwegs war sehr gut und auch die Betreuer unterwegs waren sehr nett und hilfsbereit. Wir sind nächstes Jahr wieder dabei. Nicht verstehen kann ich den Kritiker, der gerne beim HM bei jedem Km einen Hinweis hätte. Die drei oder vier, die gefehlt haben, kann er ja morgen selber aufhängen :-)))

Unterwegs alles bestens, tolle Zuschauer und die Verpflegung war super, nur dass im HM-Ziel bereits gegen 11.30 Uhr mit dem Abbau begonnen wurde war ein kleiner Haken, da kamen noch einige Walker hinterher

Hallo, ich war heute das erste Mal beim Ultra in Remscheid und muss sagen, ich bin wirklich begeistert. Von der Orga bis hin zu der Verpflegung unterwegs und den tollen Zuschauern sowie der schönen Landschaft hat einfach alles perfekt gepasst. Von daher, ein dickes Lob hierfür! Eine Anregung hätte ich aber noch: ich fände es toll, wenn zumindest im Marathon und im Ultra auch die Altersklassen geehrt würden. Ich denke, das wäre mehr als verdient ;o). Beim Halbmarathon wäre das sicher wegen der vielen Teilnehmer sehr zeitaufwändig, aber auch hier durchaus realisierbar, wenn diese Siegerehrung früher stattfinden würde. Aber ansonsten bin ich wie gesagt rundum zufrieden. Weiter so ;o). Viele Grüße Michael

Gut wie jedes Jahr!!!

Suuuper. Ein Danke an alle Helfer (auch die unsichtbaren!). Nach einer Weile grübeln ob ich überhaupt noch was finde was besser laufen könnte, komme ich nur auf eines: Einen extraspäten Shuttlebus... für späte Ultras die bei Massage/Duschen/Bier trinken nicht so fix sind... Danke, danke, danke.

Ein Tolles Veranstaltung. If I had one comment it would be, that next year you could consider asking the refreshment stands after the Marathon distance to also have a non-sweet, non-fruit food option available. Only one i saw offered pretzels. The home-made muslie bars were great, but after 50 odd Km running on Gels, and those muslie bars all i wanted was something plain and or salty. Otherwise a fantastic event, ein super laufstrecke, bis nachstes Jahr.

Es war mein 1. Ultra überhaupt und mein schönster Lauf, den ich bisher gemacht habe.Vielsn Dank allen Helfern.Das habt ihr Super gemacht!!!!

Wieder einmal ein Lauf der Extraklasse, zudem ein Buch, was mir als Dauerbrenner ( 8 Teilnahmen ) das Herz lächeln läßt, das Buch ist mehr als gelungen , es ist wunderbar, sowohl als Komplettwerk, als auch in Einzelheiten bzgl. Layout, Bildergestaltung und Aufteillung der einzelnen Bereiche. Eine tolle Bereicherung für alle die, die wir denRöntgenlauf lieben, ausleben und auch mitgestalten. Habe vielen Bekannten + Freunden das Buch empfohlen und siehe da, eingige hatten es schon...... Macht weiter so, dass sich die " Reise " aus Radevormwald lohnt !

Laufen mit Peter Ickert - mein ganz persönliches Highlight in diesem Jahr !!! Nachdem ich die große Freude hatte, Peter beim Baldeneysee-Marathon kennenzulernen hat es sich gestern ergeben, dass wir in Lennep einige Zeit zusammen liefen und Stunden später einige Kilometer vor der letzten großen Steigung gemeinsam bestritten. Es war mir eine große Freude und Ehre, denn Peter ist eine Persönlichkeit, die bewegt. Dieser Röntgenlauf war für mich ein wunderbarer Abschluss meines Laufjahres und ich freue mich schon jetzt auf 2012. Warmer Tee und stilles Wasser - ein ganz großes Lob an alle VPs. Und tausend Dank an alle, die dieses wunderschöne Laufevent möglich gemacht haben. Holger

Auch dieses Jahr wieder eine Spitzenveranstaltung. Habe unterwegs viel Unterstützung, Anfeuerung und Begeisterung erlebt. Danke an alle die dabei waren ! Besonderen Dank verdient die "Turbo"-Kraftbrühe der IGR bei km 57. Volker, die hat noch einmal Leben eingehaucht. Bis zum nächsten Jahr.

Ein besonderes Lob der Verpflegung bei km 57: das beste Buffet mit der freundlichsten Betreuuung überhaupt. DANKE

Hallo, wie bei meinem letzten Start 2005 hat alles gepasst und mir fällt nichts wichtiges ein, was zu verbessern wäre. Die Ultrastrecke war laut meinem GPS-Empfänger 63,32 km lang, exakter gehts nicht! Ich hoffe, dass ich in ein paar Jahren wieder dabei bin. Vielen Dank an all die tollen Helfer!

Obwohl ich schon im letzten Jahr auf fehlende km Angaben ab Halbmarathon hingewiesen habe, hat sich hier nichts geändert. Dagegen ändern sich jährlich die Startgebühren, für nächstes Jahr steht schon wieder eine Erhöhung an. Der Marathon ist ca 1,5 km zu lang, Hinweisschilder zum Wettkampfort Fehlanzeige. Erneute Wettkampfteilnahme meiner Person : Fehlanzeige!

Ich habe zum ersten Mal beim Röntgenlauf teilgenommen und war hoch erfreut, wie professionell die Organisation der Veranstaltung umgesetzt worden ist. Vielen Dank dafür, weil nur so konnte ich mich auf das Laufen konzentrieren und die 42,2 km bis zum Schluss relativ entspannt bewältigen.

Gruß an die Mounty's - Ihr und das komplette Orgateam habt tolles geleistet!! Danke noch einmal für alles - besonders für die gute Laune - bis zum nächsten Jahr.

EasyCookieInfo